Schweizerisches Zentrum für Internationale Gesundheit

Das Schweizerische Zentrum für Internationale Gesundheit (SCIH) ist eine Dienstleistungs Abteilung des Schweizerischen Tropen- und Public Health- Institut (Swiss TPH). Wir operieren weltweit. Unser Ziel ist es, Gesundheitssysteme zu stärken und den Zugang der Bevölkerung zu guten Gesundheitsdiensten zu verbessern.    

Wir stützen unsere Leistungen auf wissenschaftliche Erkenntnisse und unsere praktische Erfahrung und bieten umfassende, interdisziplinäre und sektorübergreifende Dienste an.  Dabei greifen wir auf die Expertise innerhalb des Swiss TPH und in unserem weitreichenden Netzwerk zurück.

Wir arbeiten partnerschaftlich, um lokalen Bedürfnissen gerecht zu werden und um unsere Dienstleistungen dem jeweiligen Kontext in den verschiedenen Ländern anzupassen.

Unser Dienstleistungsangebot

  • Projektmanagement (Langzeit und Kurzzeit Projekte)
  • Beratung
  • Lehre und Ausbildung
  • Begleitforschung

 

Unsere Kernkompetenzen sind organisationell in 4 Bereichen gebündelt. Die Abteilungsleitung hat Kaspar Wyss inne. Wir sind in 60 Ländern präsent mit über 140 Spezialisten aus 37 Nationen. Unser interdisziplinäres Team umfasst Mitarbeitende mit den verschiedensten beruflichen Hintergründen. Der SCIH Flyer enthält weitere Einzelheiten zu den verschiedenen Schwerpunkten und Kompetenzen, die unser Team abdecken kann.

 

Thematische Schwerpunkte des SCIH

  • Gesundheits Technologie und Telemedizin
  • Sexuelle und Reproduktive Gesundheit und Rechte
  • Systemleistung und Überwachung
  • Unterstützung der Gesundheitssysteme

 

Das SCIH ist auch ein „WHO Collaborating Centre“ für die Stärkung von Gesundsheitssystemen. Mitarbeitende aus allen Bereichen bieten dazu Beratung und Implementierungs- Dienste  an.

Weitere Informationen über unsere Aktivitäten und Vorgehensweise finden Sie unter Portfolio, Mission Statement, Collaboration Guidelines and Services.