Parasitologische Diagnostik für Ärzte 2019

Fieber- und Durchfallabklärungen bei Reiserückkehrern und Patienten mit Migrationshintergrund gehören heute zur täglichen Arbeit fast jeden Hausarztes. Der Kurs "Parasitologische Diagnostik für Ärzte" zielt darauf ab einen Überblick über die verschiedenen Diagnostikmethoden zu geben und medizinischen Fachpersonen im klinischen Alltag eine rationale und zielführende Diagnostikstrategie an der Hand zu geben. Praxisdemonstrationen der Blut- und Stuhlmikroskopie komplettieren hierbei die Vorträge zu Diagnostik und Therapie.

Parasitologische Diagnostik

  • „Blut & Stuhl": 5. & 12. September 2019
  • „Blut“: 5. September 2019
  • „Stuhl“: 12. September 2019

Kursort:
Schweizerisches Tropen- und Public Health Institute

Seiminarraum: Kilimanjaro

 

 

Teilnehmende

Der Kurs richtet sich an Ärztinnen und Ärzte, die regelmässig mit labordiagnostischen Fragestellungen bezüglich der Abklärung von Parasiteninfektionen bei Reiserückkehrern und Patienten mit Migrationshintergrund konfrontiert sind.

Für FacharztanwärterInnen Tropen- und Reisemedizin FMH bietet der Kurs die Möglichkeit die Kenntnisse der parasitologischen Labordiagnostik aufzufrischen und sich auf die praktische Prüfung im Rahmen der Facharztprüfung vorzubereiten.

Zertifizierung

8 CME-Punkte fachspezifische Kernfortbildung FMH Tropen- und Reisemedizin

8 CME-Punkte erweiterte Fortbildung für sämtliche FMH Titel

Kurskosten

CHF 349.- für beide Kursnachmittage (195.- für Einzelnachmittage) 

Nach erfolgter Anmeldung erhalten Sie eine Anmeldebestätigung sowie die Rechnung über die Kursgebühren. Die Kursgebühren müssen bis spätestens vier Wochen vor Kursbeginn überwiesen werden. Eine kostenlose Annullierung der Anmeldung ist bis zwei Wochen vor Kursbeginn möglich. Danach wird eine Gebühr von CHF 50.- verrechnet.

 

 

 

Kurz und Bündig