Mathias Kronig neuer Verwaltungsdirektor am Swiss TPH

28.05.2021

Mathias Kronig ist zum neuen Verwaltungsdirektor des Schweizerischen Tropen- und Public Health-Instituts (Swiss TPH) ernannt worden. Er folgt auf Matthias Schmid-Huberty, der die Administration von Januar 2018 bis August 2020 leitete. Kronig ist bereits seit 2003 im Bereich Finanzen und Controlling des Swiss TPH tätig. In den vergangenen neun Monaten fungierte Kronig als Verwaltungsdirektor ad interim.

Am 25. Mai 2021 wählte das Kuratorium des Swiss TPH Mathias Kronig einstimmig zum neuen Verwaltungsdirektor des Swiss TPH. In dieser Funktion übernimmt Kronig als Teil der Institutsleitungskonferenz des Swiss TPH die Verantwortung für die vier Einheiten Finanzen/Controlling, Human Resources, IT und Infrastruktur.

"Wir freuen uns sehr, dass Mathias Kronig sich bereit erklärt hat, ab dem 1. Juni 2021 die Leitung der Administration am Swiss TPH zu übernehmen", sagt Dr. Andreas Burckhardt, Präsident des Kuratoriums. "Er ist die richtige Besetzung für diese anspruchsvolle Position und wird dem Institut weiterhin gute Dienste leisten."

Von September 2020 bis heute leitete Kronig das Departement Administration in einer Ad-interim-Funktion. Zuvor war er seit September 2019 stellvertretender Verwaltungsdirektor und seit 2017 Leiter der Einheit Finanzen und Controlling.

"Im Namen des Swiss TPH möchte ich Mathias Kronig von Herzen zu seiner Beförderung zum Verwaltungsdirektor gratulieren", sagt Jürg Utzinger, Direktor des Swiss TPH. "Dank seiner profunden Kenntnis des Instituts, seiner Expertise und Erfahrung, gepaart mit seiner gewinnenden Persönlichkeit, wird er als neuer Verwaltungsdirektor hervorragende Arbeit leisten. Er wird einen reibungslosen Übergang zu unserem neuen Hauptsitz in Allschwil sicherstellen und unser Institut zu neuen Horizonten führen. Es war ein Vergnügen, in den letzten neun Monaten mit Mathias zusammenzuarbeiten, und daher freuen wir uns auf noch viele weitere!"

Im Übrigen hat das Kuratorium Jürg Utzinger als Direktor für eine zweite 6-jährige Amtszeit bestätigt, welche am 1. Juli 2021 in Kraft tritt.

 

Abonnieren Sie unseren Newsletter und erhalten Sie alle aktuellen Nachrichten aus der Forschung und über unsere Projekte, Kurse und Veranstaltunge.