Diabetes

USA: Diabetes und Bluthochdruck hingen eher nicht mit der PM2.5-Belastung zusammen.

Kohortenstudie an schwarzen Amerikanerinnen in Los Angeles zur Untersuchung, ob das Risiko für Diabetes oder Hypertonie mit der Feinstaubbelastung zusammenhängt.

USA: Der Nüchternblutzuckerwert war bei Personen erhöht, die in Verkehrsnähe wohnten.

Kohortenstudie zur Untersuchung, ob ein Zusammenhang zwischen verkehrsbedingter Luftverschmutzung mit metabolischen Biomarkern für Herz-/Kreislaufkrankheiten besteht.

Feinstaubfraktion

Experimentelle Studie: Der Blutdruck steigt bei Belastung mit gröberen Feinstaubpartikeln.

Experimentelle Studie an gesunden Personen zur Untersuchung, ob eine Belastung mit der gröberen Feinstaubfraktion aus einem städtischen Umfeld den Blutdruck, die Gefässfunktion und die Herzfrequenzvariabilität beeinflusst.

Europa / UFIREG: Die Sterblichkeit nimmt mit dem kurzfristigen Anstieg verschiedener Feinstaubfraktionen zu - teilweise unabhängig voneinander.

Zeitreihenanalyse in 5 europäischen Städten zur Untersuchung, ob die krankheitsbedingte Sterblichkeit mit verschiedenen Feinstaubgrössen zusammenhänge.

USA: Spitaleintritte wegen Herzkreislauferkrankungen sind mit der gröberen Fraktion des Feinstaubs verbunden - unabhängig von PM2.5.

Erweiterte Analyse der multizentrische Zeitreihenstudie von PM10-2.5, PM2.5- und Spitaleintrittsdaten von Medicare-versicherten Personen in den USA zur Untersuchung der von PM2.5 unabhängigen Effekte der gröberen Feinstaubfraktion (vgl. ID5843).

Strassenverkehr

Überblick: Elektroautos emittieren gleich viel Feinstaub wie ihre Treibstoff betriebenen Pendants.

Narrative Übersicht, welche den Einfluss des Gewichts von Elektroautos auf die nicht-abgasbedingten Feinstaubemissionen denen von Verbrennungsmotoren gegenüberstellt.