Monitoring of Baby Friendly Hospitals in Switzerland

Since the launch of the Baby Friendly Hospitals Initiative (BHFI) of WHO and UNICEF in 1991, the Baby Friendly Hospitals (BHF) help towards a goof start in life worldwide. In Switzerland, BFH accredited hospitals implemented the Ten Steps to Successful Breastfeeding and adhere to the Code of Marketing of Breast-milk Substitutes (WHO/UNICEF, 2009). Since 2000, data are collected about every mother-child pair and evaluated by the Swiss TPH (formerly by the Institute for Social and Preventive Medicine Basel). As part of this monitoring, UNICEF Switzerland commissioned Swiss TPH to analyze the data for the assessment of the certified hospitals and to document them in an annual report. Within the scope of the monitoring, it could be demonstrated that the proportion of children who only receive breast milk during their hospital stay has increased continuously in certified hospitals. The analysis of national data on breastfeeding (Swiss Infant Feeding Study project) showed that children born in certified hospitals are breastfed longer.

Merten S, Wyss C, Ackermann-Liebrich U. Caesarean sections and breastfeeding initiation among migrants in Switzerland. Int J Public Health. 2007;52:210-222

Merten S, Dratva J, Ackermann-Liebrich U. Do baby-friendly hospitals influence breastfeeding duration on a national level?. Pediatrics. 2005;116(5):e702-e708

Merten S, Ackermann-Liebrich U. Exclusive breastfeeding rates and associated factors in Swiss baby-friendly hospitals. J Hum Lact. 2004;20(1):9-17

Späth A, Bauer N. Monitoring der Stillfreundlichkeit in zertifizierten Geburtskliniken (Baby Friendly Hospital Initiative): Bericht 2011: eine Analyse im Auftrag der Schweizerischen Stiftung zur Förderung des Stillens und der Prüfungskommission des Schweizerischen Komitees. Basel: Schweizerisches Tropen- und Public Health-Institut, 2012

Späth A. Monitoring des hôpitaux amis des bébés. Maternités certifiées (Baby-Friendly Hospital Initiative): rapport 2016: une analyse réalisée sur mandat d’UNICEF Suisse. Basel: Institut Tropical et de Santé Publique Suisse, 2017

Späth A. Monitoring des hôpitaux amis des bébés : maternités certifiées (Baby Friendly Hospital Initiative) : rapport 2012: une analyse réalisée sur mandat d'UNICEF Suisse. Bâle: Institut Tropical et de Santé Publique Suisse, 2013

Späth A. Monitoring des hôpitaux amis des bébés. Maternités certifiées (Baby-Friendly Hospital Initiative): rapport 2017: une analyse réalisée sur mandat d’UNICEF Suisse. Basel: Institut Tropical et de Santé Publique Suisse, 2018

Späth A. Monitoring des hôpitaux amis des bébés : maternités certifiées (Baby-Friendly Hospital Initiative) : rapport 2014 : une analyse réalisée sur mandat d'UNICEF Suisse. Bâle: Institut Tropical et de Santé Publique Suisse, 2015

Späth A, Zemp Stutz E. Monitoring des hôpitaux amis des bébés : maternités certifiées (Baby-Friendly Hospital Initiative) : rapport 2013 : une analyse réalisée sur mandat d'UNICEF Suisse. Bâle: Institut Tropical et de Santé Publique Suisse, 2014

Späth A. Monitoring der Baby Freundlichen Spitäler in zertifizierten Geburtskliniken (Baby Friendly Hospital Initiative): Bericht 2012: eine Analyse im Auftrag der UNICEF Schweiz. Basel: Schweizerisches Tropen- und Public Health-Institut, 2013

Späth A. Monitoring der Baby Freundlichen Spitäler in zertifizierten Geburtskliniken (Baby Friendly Hospital Initiative): Bericht 2016: eine Analyse im Auftrag der UNICEF Schweiz. Basel: Schweizerisches Tropen- und Public Health-Institut, 2017

Späth A. Monitoring der Baby Freundlichen Spitäler in zertifizierten Geburtskliniken (Baby Friendly Hospital Initiative): Bericht 2017: eine Analyse im Auftrag der UNICEF Schweiz. Basel: Schweizerisches Tropen- und Public Health-Institut, 2018

Späth A, Zemp Stutz E. Monitoring der Baby Freundlichen Spitäler in zertifizierten Geburtskliniken (Baby Friendly Hospital Initiative) : Bericht 2013 : eine Analyse im Auftrag der UNICEF Schweiz. Basel: Schweizerisches Tropen- und Public Health-Institut, 2014

Späth A. Monitoring der Baby Freundlichen Spitäler : in zertifizierten Geburtskliniken (Baby Friendly Hospital Initiative) : Bericht 2014 : eine Analyse im Auftrag der UNICEF Schweiz. Basel: Schweizerisches Tropen- und Public Health-Institut, 2015

Coda Bertea P, Bauer N, Zemp Stutz E. Monitoring der Stillfreundlichkeit in zertifizierten Geburtskliniken und in Kliniken oder Spitälern, die das Zertifikat anstreben (Baby Friendly Hospital Initiative): Bericht 2005. Basel: Institut für Sozial- und Präventivmedizin,, 2006

Weiss C, Bauer N, Zemp Stutz E. Monitoring der Stillfreundlichkeit in zertifizierten Geburtskliniken und in Kliniken oder Spitälern, die das Zertifikat anstreben (Baby Friendly Hospital Initiative): Bericht 2006. Basel: Institut für Sozial- und Präventivmedizin,, 2007

Merten S, Ackermann-Liebrich U. Monitoring der Stillfreundlichkeit in zertifizierten Geburtskliniken und in Kliniken oder Spitälern, die das Zertifikat anstreben (Baby Friendly Hospital Initiative) : Bericht 2000. Basel: Institut für Sozial- und Präventivmedizin, 2002

Wyss C, Koschorke M, Declercq C, Keidel D, Merten S, Ackermann-Liebrich U. Monitoring der Stillfreundlichkeit in zertifizierten Geburtskliniken und in Kliniken oder Spitälern, die das Zertifikat anstreben (Baby Friendly Hospital Initiative) : Bericht 2001. Basel: Institut für Sozial- und Präventivmedizin, 2003

Wyss C, Lutz R, Merten S, Ackermann-Liebrich U. Monitoring der Stillfreundlichkeit in zertifizierten Geburtskliniken und in Kliniken oder Spitälern, die das Zertifikat anstreben (Baby Friendly Hospital Initiative) : Bericht 2002. Basel: Institut für Sozial- und Präventivmedizin, 2004

Wyss C, Koschorke M, Declercq C, Keidel D, Merten S, Ackermann-Liebrich U. Monitoring der Stillfreundlichkeit in zertifizierten Geburtskliniken und in Kliniken oder Spitälern, die das Zertifikat anstreben (Baby Friendly Hospital Initiative) : Bericht 2003. Basel: Institut für Sozial- und Präventivmedizin, 2004

Wyss C, Koschorke M, Declercq C, Keidel D, Merten S, Ackermann-Liebrich U. Monitoring der Stillfreundlichkeit in zertifizierten Geburtskliniken und in Kliniken oder Spitälern, die das Zertifikat anstreben (Baby Friendly Hospital Initiative) : Bericht 2001 : Kurzfassung. Basel: Institut für Sozial- und Präventivmedizin, 2003

Späth A, Zemp E, Merten S, Dratva J. Baby-friendly hospital designation has a sustained impact on continued breastfeeding. Matern Child Nutr. 2018;14(1):e12497. DOI: 10.1111/mcn.12497

Forrester-Knauss C, Merten S, Weiss C, Ackermann-Liebrich U, Zemp Stutz E. The baby-friendly hospital initiative in Switzerland: trends over a 9-year period. J Hum Lact. 2013;29(4):510-516. DOI: 10.1177/0890334413483923

Späth A, Zemp Stutz E, Bauer N. Neupositionierung des Labels 'Babyfreundliches Spital': Bericht Pilotphase 2011: eine Auswertung im Auftrag des Schweizerischen Komitees für UNICEF. Basel: Schweizerisches Tropen- und Public Health-Institut, 2011

Späth A, Merten S, Zemp E, Dratva J. The impact of baby-friendly hospital designation on duration of breastfeeding in Switzerland. European J Pub Health, 2017;27(Suppl. 3)

Public Health
Medical Interventions

Contact

Dr. Kristen Jafflin
Senior Scientific Collaborator, Wissenschaftliche Mitarbeitende/Post-Doc (SHIS 530)

+41612848664
kristen.jafflinswisstph.ch

Project Facts

Internal Partners