Versicherungsmedizin

Master, Diploma oder Certificate of Advanced Studies

Überblick

Die Weiterbildungsangebote in Versicherungsmedizin eröffnen Ihnen neue berufliche Perspektiven. AbsolventInnen qualifizieren sich für eine ausgewiesene Fachleitungsfunktion bei Sozialversicherern, in der Versicherungswirtschaft, bei staatlichen Gesundheitsbehörden sowie bei Fachorganisationen, Verbänden und Kliniken. Sie können anspruchsvolle medizinische oder vertrauensärztliche und andere Gutachter- und Beratungsaufgaben übernehmen oder beauftragen und beurteilen. Sie erwerben hohe Kompetenz für Koordinationsaufgaben zwischen den Akteuren im Gesundheits- und Versicherungswesen. Sie können für Versicherer sowohl komplexes Schadenmanagement wie auch Risikoeinschätzungen durchführen.

Die Weiterbildungsangebote sind die einzigen akademischen Lehrangebote in Versicherungsmedizin im deutschsprachigen Raum. Sie sind geprägt von Interdisziplinarität und Interprofessionalität. Durch den persönlichen Kontakt mit exzellenten Dozierenden können die Teilnehmenden sich hervorragend mit nationalen und internationalen Fachleuten vernetzen. Um dies zu erreichen, werden die Weiterbildungsangebote unter der Trägerschaft des Swiss TPH in Partnerschaft mit starken Institutionen durchgeführt: asim, EbIM, Medizinische Universität Wien und Universität Tübingen.

 

Auf einen Blick

Broschüre

Kosten

Die Gesamtkosten betragen 36 000 CHF für den MAS; 21 000 CHF für den DAS; und 12 000 CHF für den CAS – verteilt auf Studiengebühren bei Anmeldung, Kosten pro Präsenzmodul, einmalige Studiengebühren (nur MAS) und Abschluss. Bei vorzeitigem Rücktritt sind die Gesamtkosten zu zahlen. Die Belegung einzelner Präsenzmodule ist möglich. Eine Einzelbelegung beläuft sich auf 2200 CHF.

 

Dr. med. Josef Grab

“Das Nachdiplomstudium führte zu einer Horizonterweiterung in vielen Aspekten der Personenversicherungen. Es wurde die Möglichkeit geboten, selbständig Schwerpunkte zu setzen. Das Networking in der Gruppe ist auch nach dem Studienabschluss gewinnbringend.”

Dr. med. Josef Grab
desig. Chefarzt SUVA

Alumnizitate

Dr. med. Julian Strauss

“Der Masterstudiengang schliesst die Lücke zwischen Medizin und Recht in der Versicherungsmedizin. Eine praxisrelevante Ausbildung für alle Ärzte, Psychologen, Juristen und Fachpersonen, die im Begutachtungs- und Versicherungswesenarbeiten! Das trinationale Studium überzeugt durch die Qualität der Dozentinnen und Dozenten und seiner Nähe zum Berufsalltag. Es ermöglicht den Studierenden tiefe Einblicke in die unterschiedlichen Versicherungssysteme sowie die Lösung komplexer Probleme in der Versicherungsmedizin.”

Dr. med. Julian Strauss
Chefarzt Neuropsychiatrie, Privatklinik Friedenweiler

Lic. iur. Andrea Schmid Kistler

“Das Nachdiplomstudium in der Versicherungsmedizin ist eine, in der Schweiz einzigartige interdisziplinäre Ausbildung, die ich jedem Anwalt, jeder Anwältin empfehlen kann, der/die im Bereich des Haftpflicht- und Versicherungsrechts (insbesondere Personenschäden) tätig ist. Im Studiengang wird Fachwissen auf der Schnittstelle zwischen Medizin und Recht kompetent vermittelt und gegenseitiges Verständnis gefördert. Die versicherungsmedizinische Spezialisierung im kleinen Kreis motiviert Mediziner und Juristen im Sinne des gemeinsamen Interesses auch nach dem Studium zum Networking und zu «kurzen Wegen» für den Gedankenaustausch. So stellt die Ausbildung und das dadurch gewonnene Knowhow einen grossen Mehrwert für meine tägliche Arbeit in der Advokatur dar.”

Lic. iur. Andrea Schmid Kistler
Rechtsanwältin, Fachanwältin SAV Haftpflicht- und Versicherungsrecht